Skip to main content

Pressearchiv

2017

RATHAUSZEITUNG vom 12.12.2017

Artikel "Zweite Chance im Trierer Rathaus" zum Praktikumsprojekt von Stadtverwaltung Trier und dem Jobcenter Trier Stadt.


TRIERISCHER VOLKSFREUND vom 12.12.2017

Artikel "Ein Syrer beim Trierer Ordnungsamt" zum Praktikumsprojekt von Stadtverwaltung Trier und Jobcenter Trier Stadt.


www.trier-reporter.de vom 07.12.2017

Artikel "Auf Umwegen in Vaters Fußstapfen" zur Möglichkeit für junge Geflüchtete ein Praktikum in der Stadtverwaltung Trier zu absolvieren.


RATHAUSZEITUNG vom 05.12.2017

Artikel "Mit viel Schwung ins neue Leben mit Kind starten" zum neuen Frühe-Hilfen-Projekt SCHWUNG für Schwangere.

TRIERISCHER VOLKSFREUND vom 05.12.2017

Artikel "Unterstützung für Schwangere" zum neuen Frühe-Hilfen-Projekt SCHWUNG für Schwangere.


RATHAUSZEITUNG vom 28.11.2017

Artikel "Coaching für die ganze Familie" zum neuen BG-Coaching und den weiteren Arbeitsmarktmaßnahmen für 2018.


www.trier-reporter.de vom 27.11.2017

Artikel "Der TreVirus bricht aus" zum integrativen Filmprojekt TreVirus für junge geflüchtete Menschen und der Filmpremiere am 25. Januar. Diese kreative Arbeitsgelegenheit findet ergänzend zum Spracherwerb statt.


EGO-Magazin Trier vom November 2017

Reportage "Eine alte Steintafel, Agenten und ein Vulkanausbruch" zum Filmprojekt TreVirus für junge geflüchtete Menschen.


www.trier-reporter.de vom 17.11.2017

Artikel "Mehr als eine Million Euro für Projekte" zur finanziellen Förderung von Arbeitsmarkt-Maßnahmen für das Jahr 2018 in Trier.


RATHAUSZEITUNG vom 14.11.2017

Aritkel "Stellenangebote auf Facebook empfehlen" zur Vorstellung des Neuen Medienkonzeptes am Jobcenter Trier Stadt.


www.trier-reporter.de vom 27.10.2017

Aritkel "Kommunikation mit Zukunft" zum neuen Medienkonzept des Jobcenters Trier Stadt mit Facebook und Co.


www.trier-reporter.de vom 18.09.2017

Artikel "Chancen nutzen in der Zeitarbeit" zur Jobmesse mit Zeitarbeitsfirmen aus Trier. 


RATHAUSZEITUNG vom 29.08.2017

Aritkel "Erwartungen weit übertroffen" zur Jobcenter-Jobmesse mit Zeitarbeitsfirmen vom 23.08.2017



ERFOLGREICH DURCHSTARTEN IN FAMILIE UND BERUF

Das Jobcenter Trier Stadt hat unter dem Motto „Erfolgreich durchstarten in Familie und Beruf“ am 3. März 2016 eine Informationsmesse für Frauen mit Kinderbetreuungsaufgaben veranstaltet. Denn Familie und Beruf miteinander in Einklang zu bringen und diesen Spagat zu meistern, ist besonders für Mütter eine große Herausforderung.
Nach der erfolgreichen ersten Infomesse im vergangenen Jahr unter der Federführung der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA), Claudia Tesdorf, hat die zweite Messe mit mehr Angeboten in den größeren Räumlichkeiten des Medien- und Lernzentrums Trier im Palais Walderdorff stattgefunden.

Rund 120 Jobcenter-Kundinnen sind der Einladung gefolgt und haben sich bei verschiedenen Institutionen über deren Beratungs- und Unterstützungsangebot, das die Berufsrückkehr erleichtern kann, informiert. Darüber hinaus haben 25 Frauen, die kein Arbeitslosengeld II beziehen, die Messe besucht.

Ziel der Informationsmesse war es, den Jobcenter-Kundinnen, die Kinder im Alter bis 14 Jahren betreuen, Wege aufzuzeigen, wie der berufliche Neustart nach der Familienphase gelingen kann und ihnen im Rahmen dieser Veranstaltung die Möglichkeit zu geben, die regionalen Angebote zu den Themen Kinderbetreuung, Rentenabsicherung, Verbraucherschutz, Weiterbildung u. a. kennenzulernen und sich bei den entsprechenden Institutionen beraten zu lassen. Darüber hinaus wurden familienfreundliche Stellenangebote präsentiert und ein Bewerbungsmappencheck angeboten. Es fanden zwei Vorträge zum Thema Rente bzw. Berufsrückkehr statt.

Auch aus Sicht der Geschäftsführerin, Marita Wallrich, eine rundum gelungene Veranstaltung, mit der den Jobcenter-Kundinnen erneut eine Informationsplattform geboten wurde, die ganz gezielt auf ihre Interessen und Bedürfnisse in ihrer aktuellen Lebenssituation ausgerichtet war.

Kontakt

Jobcenter Trier Stadt
Gneisenaustr. 38
54294 Trier

Telefon:
0651 205 7000
Fax: 0651 2059107400

Telefonverzeichnis
E-Mail schreiben

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr
oder nach Terminvereinbarung
 
Die Ausgabe der Wartemarken endet um 12.00 Uhr

Neuantragstellung:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr

Besonders empfehlenswert sind die publikumsschwachen Zeiten von 8.00 bis 10.00 Uhr.

Grundsatzerklärung gegen Gewalt

Laden Sie sich hier die Grundsatzerklärung des Jobcenter Trier Stadt als PDF herunter:
Grundsatzerklärung Deutsch
Grundsatzerklärung Englisch
Grundsatzerklärung Arabisch