Skip to main content

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

herzlich willkommen auf der Internetseite des Jobcenters Trier Stadt. Ich freue mich, Sie hier begrüßen zu können. Hier haben Sie die Möglichkeit sich über das Leistungsangebot des Jobcenters zu informieren. Dies soll nicht den persönlichen Kontakt ersetzen, sondern vielmehr einen ersten Überblick verschaffen. Über Anregungen und Ergänzungen würden wir uns sehr freuen. Bitte benutzen Sie hierzu unser Kontaktformular.

Das Jobcenter ist eine gemeinsame Einrichtung der Agentur für Arbeit Trier und der Stadt Trier. Wir betreuen und vermitteln seit 2005 BezieherInnen von Arbeitslosengeld II. Unsere wichtigste Aufgabe ist es, Menschen wieder in Beschäftigung zu bringen und sie während ihrer Arbeitsuche entsprechend zu beraten und finanziell zu unterstützen.

Ich hoffe, Sie finden die gesuchten Informationen.

Marita Wallrich
Geschäftsführerin

Aktuelles

ACHTSAMES EINKAUFEN 
Tipps zum Welternährungstag am 16. Oktober    

Am 16. Oktober dreht es sich alles um Ernährung und Essen. Gesunde und ausgewogene Ernährung muss dabei nicht immer teuer sein. Mit wenigen Tipps und ein wenig Achtsamkeit lassen sich bereits beim Einkauf überflüssige Ausgaben vermeiden. 

Weniger wegschmeißen, richtig planen

Viele Lebensmittel, die eingekauft werden, werden gar nicht gegessen. Oft wird zu viel in den Einkaufswagen gelegt, weil die Lust auf was Leckeres uns zugreifen lässt. Einen Einkauf im Vorfeld richtig planen, kann da helfen.

Zuerst sollte man sich zu Hause einen Überblick verschaffen, was noch da ist und was wirklich gebraucht wird. Welche Gerichte im Laufe der Woche auf den Tisch kommen sollen, kann im Vorfeld mit der ganzen Familie geplant werden. Ein Wochenplan über Frühstück, Mittagessen und Abendbrot gibt auch Aufschluss darüber, ob vielleicht etwas Besonderes ansteht. Vielleicht kommen ja Gäste oder man bringt irgendwo etwas zu Essen mit.

Auch die Verwertung von Resten, zum Beispiel zum Wochenende ein "Quer-durch-den-Kühlschrank-Gericht" oder Eintopf, kann so mit geplant werden. Leckere und einfache Reste-Rezepte gibt es auf der Seite www.zugutfürdietonne.de. Hier können die Rezepte nach Kategorien wie Suppen, Frühstück, Hauptgericht oder Partygericht gefiltert werden. Wer selbst ein kreatives Reste-Rezept hat, kann es dort teilen. 

Lebensmittel, die man immer braucht, können über den Grundbedarf geplant werden. Von Milch, Nudeln oder Reis kann man immer eine Mindestanzahl an Packungen zu Hause haben. So vermeidet man unnötige Zusatzkäufe, weil man mal eben am Pasta-Regal vorbeigeschlendert ist. 

Gut notiert ist halb gewonnen

Einen Einkaufszettel schreiben hilft nicht nur dem Gedächtnis auf die Sprünge. Es hilft auch, im Laden nicht außerhalb des Budgets zu geraten. Frische und leicht verderbliche Sachen sollte man lieber dann einkaufen, wenn sie auch gebraucht werden. Obst und Gemüse mit kleinen Macken ist genauso lecker und gesund, Brot vom Vortag ist in vielen Supermärkten günstiger ausgezeichnet und oft sogar auch abends schon reduziert. 
Wer mit Hunger einkaufen geht oder nicht viel Zeit hat, ist anfälliger für teurere Produktvarianten. Daher sollte man sich Zeit zum Einkauf nehmen und ohne Druck in Ruhe auswählen, was der Einkaufszettel vorgibt. 

Abgelaufen? Wegschmeißen muss nicht immer sein

Viele Lebensmittel landen im Hausmüll, obwohl sie immer noch genießbar sind. Sehr oft landen Milch- und Joghurts im Eimer, weil das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten ist. Das Mindesthaltbarkeitsdatum ist kein Wegwerfdatum. Es ist eine Empfehlung des Herstellers das Produkt in diesem Zeitraum zu essen. Aber es wird nicht schlagartig nach Ablauf schlecht. Ungeöffnete und richtig gelagerte Produkte können bedenkenlos noch verzehrt werden, auch wenn sie etwas "drüber" sind. Hinweise, worauf Sie beim Mindesthaltbarkeitsdatum achten können, gibt es unter diesem Link.  


AB SOFORT KEINE WARTEMARKEN MEHR    

Wer einen Antrag beim Jobcenter Trier Stadt stellen möchte, muss seit Juni keine Wartemarke mehr ziehen. Kundinnen und Kunden, die zur Erstberatung möchten, können sich einfach am Infopoint im Eingangsbereich des Jobcenters anmelden.
Anmeldungen für die Antragsstellung sind immer am Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 8 Uhr bis 11.30 Uhr möglich.
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Infopoint.  


INFORMATIONEN ZU IHREM DATENSCHUTZ  

Am 25. Mai ist die EU Datenschutz Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft getreten. Diese löst die veraltete EU-Datenschutz-Richtlinie und in weiten Teilen einzelstaatliche Datenschutzgesetze ab.

Neben der Vereinheitlichung der Datenschutzregelungen in den einzelnen EU-Mitgliedsstaaten berücksichtigt die DS-GVO die datenschutzrelevanten Aspekte der IT-Trends der letzten zwei Jahrzehnte. Sie hebt somit das Datenschutzniveau in den EU- Mitgliedsstaaten an. Damit einhergehend stärkt sie die Rechte von Betroffenen in dem Maße, wie die die Verpflichtung für Unternehmen und Behörden erhöht.

Was bedeutet das für Sie?

Damit Sie die einzelnen Aspekte und Auswirkungen der neuen Verordnung besser einordnen können, geben wir Ihnen mit den hier verlinkten Datenschutzhinweisen gern einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch das Jobcenter Trier Stadt und die Bundesagentur für Arbeit (BA) und Ihre erweiterten Rechte, die sich aus dem Datenschutzrecht ergeben.

Bitte geben Sie die Informationen auch den aktuellen und künftigen vertretungsberechtigten Personen und ggf. den Mitgliedern Ihrer Bedarfsgemeinschaft weiter.

Dem Jobcenter Trier Stadt ist bewusst, das Sorgfalt und Transparenz die Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden sind. Der rechtmäßige und sensible Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten ist ein hohes Anliegen. 

Hier finden Sie den Kontakt zur Datenschutzbeauftragten.

 

 


MIT FRAU BLUME DAS JOBCENTER KENNENLERNEN

Unter dem Bereich "Service" haben wir für Sie in kleinen Videos die wichtigsten Infos zu den Abläufen im Jobcenter zusammengestellt. Folgen Sie Frau Blume auf ihrem Weg durch das Jobcenter. In einfacher Sprache wird erklärt, welche Aufgaben das Jobcenter hat, was beim Erstgespräch und den Folgegesprächen passiert und was eine Eingliederungsvereinabrung ist. 

Videos auf Deutsch
Videos mit englischem Untertitel
Videos mit französischem Untertitel
Videos mit arabischem Untertitel


DAS JOBCENTER EINFACH ERKLÄRT

Die Jobcenter-Internetseite gibt es auch in Leichter Sprache. Über den Link oben rechts auf der Startseite kommt man dorthin.

In Leichter Sprache wird erklärt, was das Jobcenter ist und was das Jobcenter macht. Es wird auch erklärt, wo man das Jobcenter findet und welche Abteilungen für welche Aufgaben zuständig sind. Mit dem Zugang zu den Informationen des Jobcenters in Leichter Sprache - auch mit der Text-Vorlesungsfunktion und der Darstellung der Seite mit einem hohen Kontrast - möchte das Jobcenter Trier Stadt seine Internetseite barrierefrei gestalten. 

Hier geht's zur Webseite "Leichte Sprache Jobcenter Trier Stadt" 

oder laden Sie sich hier eine PDF mit nützlichen Informationen herunter:
Link: Wichtige Worte aus dem Jobcenter in Einfacher Sprache

Hier geht's zu interessanten Links und Informationen der Stadt Trier 


EXTRA GELD FÜR IHR KIND   

Ob Eltern Anspruch auf den Kinderzuschlag der Familienkasse haben, können sie jetzt online ganz einfach und von zu Hause aus selbst errechnen lassen. Mit dem KIZ-Lotse steht eine interaktive Berechnungshilfe zur Verfügung, mit der Interessenten ihren individuellen Anspruch prüfen können.
Für welche Personen der Kinderzuschlag in Frage kommt und welche Informationen es von der Familienkasse dazu gibt, wird unter dem Link Informationen zum Kinderzuschlag ausführlich erklärt.


KOSTENLOSE BERATUNGEN MIT DEM STROMSPARCHECK

Der Caritasverband ist mit seinem kostenlosen Beratungsangebot Stromsparcheck regelmäßig im Jobcenter zu Gast. Im Eingangsbereich informieren die geschulten Energieberater über richtiges Sparen von Energiekosten.

Die aktuellen Beratungstermine finden Sie hier.

Kontakt

Jobcenter Trier Stadt
Gneisenaustr. 38
54294 Trier

Telefon:
0651 205 7000
Fax: 0651 2059107400

Telefonverzeichnis
E-Mail schreiben
Datenschutz

Öffnungszeiten

Montag-Freitag: 08.00 - 12.30 Uhr
oder nach Terminvereinbarung
 
Die Ausgabe der Wartemarken endet um 12.00 Uhr

Neuantragstellung:
Montag, Dienstag, Donnerstag, Freitag: 08.00 - 11.30 Uhr

Besonders empfehlenswert sind die publikumsschwachen Zeiten von 8.00 bis 10.00 Uhr.

Grundsatzerklärung gegen Gewalt

Laden Sie sich hier die Grundsatzerklärung des Jobcenter Trier Stadt als PDF herunter:
Grundsatzerklärung Deutsch
Grundsatzerklärung Englisch
Grundsatzerklärung Arabisch

Arbeitsvermittlung

Damit der berufliche Einstieg für Sie gelingt, unterstützen und beraten wir Sie umfassend. Hierfür wird Ihnen von Anfang an ein persönlicher...

Leistungsabteilung

Maßgebend für einen eventuellen Leistungsanspruch ist der Tag der Antragstellung. Für Zeiten davor können Sie grundsätzlich keine Leistungen erhalten. 

Arbeitgeber

Das Jobcenter Trier und die Agentur für Arbeit Trier bieten einen gemeinsamen Arbeitgeber-Service an. Hier werden Sie bezüglich Personalbesetzung...